Logo
Anzeige
zell
Anzeige

Zwei Buben spielten auf Hartplatz zwischen zwei Schulen in Mainburg Fußball, als drei junge Männer zuschlugen. Nach ihnen wird nun gesucht. 

(ty) Wegen des Raubes eines Handys ermittelt die Mainburger Polizeiinspektion gegen bislang unbekannte Täter. Laut heutigem Bericht sollen drei männliche Jugendliche am gestrigen Nachmittag im Stadtgebiet von Mainburg einen Elfjährigen und dessen Freund, die sich zum Fußballspielen getroffen hatten, festgehalten und ihnen die Jacken entrissen haben. Daraufhin entwendete sie aus der Jacke des Elfjährigen dessen Smartphone und türmten. Nun hoffen die Ordnungshüter auf Zeugen-Hinweise, um die Täter schnappen zu können.

Passiert ist der Vorfall gegen 13.30 Uhr auf dem Hartplatz, der zwischen der Realschule und der Mittelschule in Mainburg liegt. In einem offenbar unbemerkten Moment habe sich eine Gruppe von drei männlichen Jugendlichen den beiden Kindern genähert, heißt es im Polizei-Bericht. Zwei dieser Jugendlichen hätten sich jeweils eines der spielenden Kinder gegriffen und festgehalten. "Der dritte Täter riss beiden Kindern die Jacken herunter und ergriff sodann mit den beiden anderen Tätern die Flucht in die Ebrantshauser Straße in Richtung des Freibads."

zell

Während der Flucht entwendeten die Täter das Mobiltelefon aus der Jacke des Elfjährigen. Die Jacken selbst warfen sie laut Polizei weg. "Letztlich wurde bei dem Vorfall niemand verletzt", stellen die Gesetzeshüter fest. Die Mainburger Polizei bittet etwaigen Zeugen, die etwas zum Tat-Geschehen aussagen können oder am Tatort Beobachtungen gemacht haben, die zur Aufklärung beitragen könnten, sich unter der Telefonnummer (0 87 51) 86 33 0 zu melden.


Anzeige
RSS feed